Gewinn für die Stadt – Erfolg für den nachhaltigen Verkehr

Mit Freude nimmt das Komitee der Städteinitiative „zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs sowie des öffentlichen Verkehrs“ zur Kenntnis, dass der Gemeinderat das Anliegen der Initiative umsetzen möchte. Dazu legt er dem Stadtrat ein Reglement vor, mit dem der Autoverkehr in der Stadt nicht mehr zunehmen soll. Damit leistet die Stadt einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und hilft, die negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Umwelt und Gesundheit zu reduzieren.

An der Medienkonferenz vom 27. November 2014 bezog das Komitee der Städteinitiative Stellung zu dem vom Gemeinderat vorglegten Reglement, das als Folge der Städteinitiative erarbeitet worden war. Das Initiativkomitee begrüsst dieses Reglement ausdrücklich, auch wenn es sich bewusst ist, dass die Realisierung konkreter Massnahmen Gegenstand politischer Auseinandersetzungen sein wird.

 

Mehr zur Medienkonferenz:

Referat André König (pdf)

Referat Urs Scheuss (pdf)

Präsentation Medienkonferenz (pdf)